TERRA.VITA - NEWS

Eine sagenhafte Pfingsttour


Per Rad durch Nettetal und Wiehengebirge


Der UNESCO-Geopark TERRA.vita bietet am Pfingstmontag, den 5. Juni um 13:30 Uhr eine geführte Radtour an. Gestartet wird an der Gaststätte Knollmeyer im Nettetal.

Es müssen gefährliche Zeiten gewesen sein damals, zwischen Belm, Vehrte und Icker. Der Teufel trieb in den Wäldern sein Unwesen und legte sich mit arglosen Bauersfrauen an, Riesen hantierten mit gewaltigen Felsblöcken und manchmal tat sich der Untergrund auf, um sich gotteslästerliche Menschen kurzerhand einzuverleiben.
Die etwa 30 Kilometer lange Radtour beschäftigt sich mit beiden Seiten: Mit den teils haarsträubenden überlieferten Geschichten ebenso, wie mit den mindestens ebenso spannenden geologischen oder archäologischen Erklärungen für die unterschiedlichen Landschaftselemente. E-Bike-Fahrerinnen und Fahrer sind herzlich willkommen.

Teilnahme auf eigene Gefahr. Eine Kostenbeteiligung in Höhe von 5,- Euro pro Person ist erwünscht. Es wird das Tragen eines Helmes empfohlen. Nähere Informationen beim Natur- und Geopark TERRA.vita unter www.naturpark-terravita.de oder unter 0541/501-4217.

31 Mai 2017