TERRA.VITA - NEWS

Von Sandstein, Heide und alten Zeiten!


Ein geführter Spaziergang durch den Gehn!



Wie ein langer Wall verläuft das Wiehengebirge durch das Osnabrücker Land und trennt die Norddeutsche Tiefebene vom Mittelgebirge. Der Gehn ist sein nördlichster Ausläufer und bietet Landschaftseindrücke, die sonst in der Region selten geworden sind. Am Sonntag, den 18. September bietet der Geopark TERRA.vita einen geführten Spaziergang an, bei dem es um die Geschichte dieser Landschaft geht.

Der Mensch hat diese Landschaft seit jeher genutzt und verändert. Manchmal sind dabei Biotope entstanden, die seltene Tierarten beheimaten und daher dauerhaft geschützt werden sollten. Ein Beispiel dafür ist die Heide am Gehn – ein Landschaftstyp, der mittlerweile selten geworden ist.

Treffpunkt für die gemütliche Tour ist um 14:00 Uhr der Wanderparkplatz (Schutzhütte) am Stapelberger Heuweg (Ortsteil Bramsche Hesepe).

Teilnahme auf eigene Gefahr. Eine Kostenbeteiligung in Höhe von 5,- Euro pro Person ist erwünscht. Nähere Informationen beim Natur- und Geopark TERRA.vita unter www.naturpark-terravita.de oder unter 0541/501-4217.

13 September 2016