TERRA.VITA - NEWS

Zu Fuß nach ganz oben


Eine geführte Wanderung auf den höchsten Punkt des Geoparks


Ein Spaziergang am Strand ist immer ein Erlebnis. Besonders, wenn dieser Strand 120 Millionen Jahre alt ist und 300 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Am Sonntag, den 5. Juni um 11:00 Uhr bietet der UNESCO-Geopark TERRA.vita eine geführte Wanderung auf den Dörenberg an, den höchstgelegenen Strand im Osnabrücker Land.

„Iburger Wald“ – so nennt sich der bewaldete Höhenzug zwischen Bad Iburg und Georgsmarienhütte. Er ist ein Teil des Teutoburger Waldes und beherbergt mit dem 331 m hohen Dörenberg die höchste Erhebung der Region. In der Kreidezeit befand sich hier ein großes Flussdelta und breite Sandstrände säumten ein großes warmes Meer. Die Geschichte der Landschaft und ihrer Besiedlung steht im Mittelpunkt der etwa dreistündigen geführten Tour. Der Hermannsturm bietet bei entsprechender Wetterlage eine überraschende Perspektive auf die Umgebung, während unterwegs die Pflanzenwelt und kulturgeschichtliche Phänomene näher beleuchtet werden.

Ausgangspunkt ist das Gasthaus „Zum Dörenberg“ an der Osnabrücker Straße 145 in Bad Iburg. Anmeldung zur Tour unter 0176/78288147.

Teilnahme auf eigene Gefahr. Eine Kostenbeteiligung in Höhe von 5,- Euro pro Person ist erwünscht. Nähere Informationen beim Natur- und Geopark TERRA.vita unter www.naturpark-terravita.de oder unter 0541/501-4217.

30 Mai 2016