TERRA.tipp

Außenstelle Heiliges Meer des LWL-Museum für Naturkunde


Das LWL-Museum für Naturkunde unterhält am Rande des seit 1930 geschützten Naturschutzgebietes „Heiliges Meer“ eine Außenstelle. Dort werden für alle naturkundlich Interessierten ganzjährig ein- und mehrtägige Kurse angeboten. Die Teilnehmer erkunden das Naturschutzgebiet auf Exkursionen, nutzen die Arbeitsplätze im Seminar- und Kursraum, übernachten in der Außenstelle und werden auch dort verpflegt. Das Labor ist für einfache Gewässeranalysen und biologische Untersuchungen ausgestattet.

Die geologische Besonderheit des Untergrundes dieses Gebietes hat zur Bildung von zahlreichen Erdfallseen geführt. Die naturräumlichen Voraussetzungen für eine Vielzahl verschiedener Kursthemen ebenso wie für wissenschaftliche Untersuchungen sind dementsprechend sehr günstig. Das etwa 100 ha große Naturschutzgebiet mit einer großen Vielfalt an Lebensräumen und einer hohen Biodiversität bietet auf Wanderwegen die Möglichkeit zu Naturbeobachtungen von natürlichen Ökosystemen wie Seen, Tümpeln und Wäldern sowie Elementen historischer Kulturlandschaft, etwa Heiden und Feuchtgrünland. Über die Flächen führt die TERRA.natura-Themenroute "Achtung - Erdfallgefahr!"

Weiter Informationen und Ansprechparter finden Sie HIER.

Fotos: LWL/Oblonczyk

Tipp Position