TERRA.tipp

Terra.erleben TERRA.tipps EU-Vogelschutzgebiet Alfsee

EU-Vogelschutzgebiet Alfsee


Vorhang auf! Das Spektakel beginnt ...
Die Stars im EU-Vogelschutzgebiet Alfsee sind ohne Frage die Vögel. Um ihnen den Platz auf ihrer Bühne dauerhaft zu sichern, sind die Menschen aufgefordert, Rücksicht zu nehmen. Die Vögel danken dies mit ihrem zahlreichen Auftreten: Vogelschwärme, die in unserer Region ihresgleichen suchen. Ein spektakuläres Schauspiel!

Für Vogelfreunde ist der Alfsee besonders während der Zugzeiten im Frühjahr und Herbst sowie in den Wintermonaten von November bis März interessant. An manchen Tagen kann die Anzahl der Vögel die 20.000-Marke überschreiten! Um dieses Spektakel nicht zu stören, dürfen die Bereiche des Haupt- und  Reservebeckens ganzjährig nur auf dem Dammkronenweg betreten bzw. mit dem Rad befahren werden. Von hier aus bietet sich ein hervorragender Blick in die Flächen, ohne die Vogelscharen zu stören und aufzuschrecken. Auf Höhe des Absetzbeckens bis zur Dreihorstbrück ist der untere Weg entlang des Dammes zu nutzen.

Viele der hier rastenden Vögel hatten bisher keinen Kontakt zu Menschen. Daher sind sie besonders scheu. Bereits das Betreten der Dammböschungen zum Wasser hinunter kann tausende Vögel zur Flucht bewegen. Durch ständige Störungen verbrauchen Rastvögel Energie – Energie, die dann für ihren Weiterflug in die Überwinterungs- und Brutgebiete fehlt. Außerdem kann andauernder Stress bewirken, dass Brutplätze aufgegeben werden. Besonders störend sind freilaufende Hunde, die die Böschung bis zur Wasserlinie herunter laufen oder sogar ins Wasser springen.

Der Storchenpfad am Alfsee
Die Landschaftsgeschichte des Hasetals erkunden Eltern und Kinder auf dem Storchenpfad am Alfsee. Anhand von Schautafeln und Mitmachstationen erfahren die Familien viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Natur des Hasetals. Den GPS-Track des Storchenpfades und weitere Informationen finden Sie in unserem TOURENPLANER.

Ein Schutzgebiet von europäischem Rang
Bereits seit 2001 trägt der Alfsee den damit zu einem Verbund besonders bedeutender NATURA 2000“ über ganz Europa erstrecken. NATURA 2000-Gebiete bestehen aus EU-Vogelschutzgebieten und Fauna-Flora-Habitat(FFH)- Gebieten. Es werden nicht nur einzelne Tier- und Pflanzenarten, sondern insbesondere Lebensräume geschützt. Interessiert Sie dieses Thema? Die Broschürenserie TERRA.natura stellt NATURA 2000-Gebiete in unserer Region vor und gibt Wandervorschläge zum unmittelbaren Erleben der Landschaft vor Ort. In unserem SHOP sind für das EU-Vogelschutzgebiet „Alfsee“ die Broschüre „Reges Treiben und Getümmel“ sowie ein kostenloser TERRA.tipp erhältlich.

Den GPS-Track der TERRA.natura-Route zum Download sowie weitere Infos finden Sie in unserem TOURENPLANER.

Ein Faltblatt TERRA.tipp "EU-Vogelschutzgebiet Alfsee" finden Sie auch als digitale PDF-Datei in unserem DOWNLOAD CENTER.

Tipp Position