TERRA.lexikon - Kyoto-Protokoll

Kyoto-Protokoll


Durch das Kyoto-Protokoll verpflichteten sich Industriestaaten der Welt dazu, ihren Ausstoß an Treibhausgasen bis zum Jahr 2012 um einen festgelegten Wert gegenüber dem Jahr 1990 zu senken. Die Werte, die die einzelnen Länder einsparen sollen, ergeben sich aus der Stärke ihres jeweiligen Treibausgasausstoßes. Entwicklungsländer dagegen mussten sich zu nichts verpflichten. Das Kyoto-Protokoll entstand 1997 auf einer Klimakonferenz im japanischen Kyoto, in Kraft getreten ist es allerdings erst im Jahr 2005.