TERRA.lexikon - Seelilien

Seelilien


Seelilien gab es bereits im Ordovizium vor etwa 495 Millionen Jahren. In der Trias-Zeit traten sie jedoch massenhaft auf, so dass oft Fossilien zu finden sind. Sie sind verwandt mit den Seeigeln und Seesternen und haben einen meist langgestielten, blumenkelchartigen Körper. Es gibt am Meeresboden festsitzende oder auch freibewegliche Seelilien. Sie leben in einer großen Meerestiefe von bis zu 6000 m.