TERRA.trails

Hermannsweg (Hermannshöhen)


Dieser bekannte Wanderweg ist ein Teilstück des Europawanderwges E1 und einer der schönsten Höhenwege Deutschlands. Der beginnt in der Münsterländer Parklandschaft in Rheine (27 m) und endet auf der Feldgruppe der Lippischen Velmerstot (441 m) auf dem Kamm des Teutoburger Waldes. Benannt wurde der Hermannsweg nach Hermann dem Cherusker, der auch als Arminius bekannt ist und in der Varusschlacht um 9 n. Chr. Die Römer besiegte.

Gemeinsam mit dem Eggeweg, dem Kammweg des Eggegebirges, wird der Hermannsweg unter der Dachmarke „Hermannshöhen“ vermarktet. Die Hermannshöhen verlaufen zu 85 % durch Naturparkgebiet. Die „zertifizierten Qualitätsbetriebe Hermannshöhen“ sind ein Gütesiegel für Gastronomie und Unterkünfte am Wegesrand.

Einige Highlights der Wanderung:

  • Hermannsdenkmal in Detmold
  • Nasses Dreieck am Mittellandkanal
  • Klettergebiet Brumleytal
  • Historischer Ortskern Tecklenburg
  • Dörenther Klippen bei Ibbenbüren
  • Bad Iburger Schloss
  • „Freeden“ – alter Buchen- und Eichenwald
  • Historischer Ortskern Borgholzhausen mit der Ravensburg und Riesenammoniten
  • Mittelalterliche Sparrenburg in Bielefeld
  • Externsteine, Silberbachtal und Silbermühle in Horn-Bad Meinberg

Länge: 156 km

Ausführliche Infos unter: www.hermannshoehen.de


Im Tourenplaner zeigen

Trail - Kurzansicht GPS Download