TERRA.trails

Hünenweg


Vielen Dank für das Interesse am Hünenweg! Wir weisen darauf hin, dass der Weg im Rahmen unserer Qualitätsoffensive Wandern in den Jahren 2016/2017 infrastrukturell überarbeitet wird. So gibt es für alle, die dennoch den Hünenweg erwandern wollen, aktuell einige schlecht passierbare Abschnitte und möglicherweise Lücken in der Markierung. Gerne unterstützen wir Sie bei einer Alternativroute. Ab Juli 2017 empfehlen wir Ihnen den Weg gerne wieder für eine attraktive und sichere Wanderung.
Ihr Team von TERRA.vita

Der Hünenweg verspricht Ihnen eine Wanderung von Osnabrück nach Meppen auf 150 Kilometern durch eine faszinierende Natur- und Kulturlandschaft und hält so manche Überraschung für Sie parat!

Da treffen Sie auf architektonische Meisterleistungen in Form von riesigen, aufeinander gewuchteten Granitfindlingen, die schon immer in Erstaunen versetzt haben. Diese Großstein- bzw. Hünengräber, deren Entstehung aufgrund ihrer gewaltigen Dimensionen früher in Zusammenhang mit Riesen gebracht wurden, prägen in großer Anzahl die Wanderroute. Mit kulturhistorisch bedeutender Baukunst bereichern die Friedensstadt Osnabrück mit dem Rathaus des Westfälischen Friedens, Bramsche mit dem prämierten Tuchmacher Museum, Ankum mit seinem "Dom" oder das ehemalige Zisterzienserinnen-Kloster Stift Börstel in Berge Ihre Wanderung.

Ein spezieller Reiz dieses Wanderweges besteht in seiner unvergleichlichen Naturvielfalt: die Landschaften des UNESCO Global Geoparks TERRA.vita mit dem Wiehengebirge, dem idyllischen Nettetal und den sanfthügeligen Ankumer Höhen, gefolgt von ruhigen Moorgebieten und urtümlichen Flussauen.

Verlauf Hauptroute: Osnabrück – Meppen

Wanderthema: Großsteingräber und Kulturlandschaft

Länge: 150 km

Landschaft: UNESCO Global Geopark TERRA.vita mit dem Wiehengebirge, dem Nettetal und den Ankumer Höhen, gefolgt von Moorgebieten und Flussauen

Infrastruktur: durchgängige Ausschilderung mit Hünenweglogo an Bäumen, Pfählen, Zielwegweisern, außerdem 6 Informationstafeln. 20 Schutzhütten, 80 Sitzbänke und im Abschnitt des Osnabrücker Landes 10 Rastplätze

Wegbeschaffenheit: 22 % des Weges verlaufen über Asphalt, 65 % der Oberflächen sind naturbelassen und 13 % führen über andere Wegeoberflächen. Das Gelände ist von sanft hügelig bis eben und steigungsarm

Wandertyp: ideal für Wanderer, die Einsamkeit lieben und auch längere Wanderetappen nicht scheuen

Detailinformationen: www.huenenweg.de mit GPS-Tracks; Fernwanderweg Hünenweg (Esterbauer, 1:35.000, 12,90 €), Hünenweg (kostenloser Flyer mit Übersichtskarte)


Im Tourenplaner zeigen

Trail - Kurzansicht GPS Download GPS Download