Lernstandort Grafelder Moor - Stift Börstel


Als Lernstandort im "Regionalen Umweltzentrum Osnabrücker Nordland" bieten sich für Schulklassen in Börstel viele Möglichkeiten zum fächerübergreifenden Lernen in den Bereichen Ökologie, Religion und Geschichte.

Die Kombination der Übernachtungsmöglichkeiten in den Jugendgästehäusern des Stiftes Börstel mit den inhaltlichen Angeboten des Lernstandortes bieten für Lehrerinnen und Lehrer von den Grundschulen bis zur gymnasialen Oberstufe hervorragende Möglichkeiten der inhaltlichen Arbeit, sowohl für Projektwochen wie auch für Klassenfahrten. Im Freilandlabor Grafelder Moor geht es dabei vorwiegend um ökologische Themen.

Für Schulen, Universitäten, Lehrerfortbildungen und interessierte Gruppen können u.a. folgende Programme angeboten werden:

  • Gewässertiere in stehenden und fließenden Gewässern
  • Die "Kirchenfeldermaus" und ihr Lebensraum
  • Leben im Koster
  • Biblisches Geocachen
  • Lebensraum Wald
  • Lebensraum Moor
  • Artgerechte Haustierhaltung
  • Heilpflanzen im Klostergarten
  • Das Leben der Biene
  • Layrinthe
  • Bogenschießen

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie HIER.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu (mehr Infos):