TERRA.tipp

Museum Industriekultur Osnabrück


Das Museum Industriekultur Osnabrück am Fuße des Piesbergs, untergebracht in dem Gebäudeensemble einer ehemaligen Steinkohlenzeche, zeigt die Geschichte der Industrialisierung Osnabrücks und der Region. Das Haseschachtgebäude, 1871 errichtet ist das Zentralgebäude des Museums. Wo vor 100 Jahren in der Steinkohlenzeche Piesberg die Bergleute in den Hasestollen eingefahren sind, um den "Schwarzen Diamant" abzubauen, da wird heute die Entwicklung Osnabrücks von der Ackerbürgerstadt des 18. Jahrhunderts bis zum modernen Industrie- und Wirtschaftsstandort der Gegenwart gezeigt. Das 19. und 20. Jahrhundert sind die Schwerpunktthemen des Museums.

Daneben bietet es eine große Auswahl an Umweltbildungsangeboten für Schulklassen und Kindergärten. Auch Kindergeburtstage sind möglich. Die Agebote sind zielgruppenorientiert und abgestimmt auf Schultyp und Alter der Schüler. Sie werden durch die Präsentation, die dialogisch und handlungsorientiert ist, besonders attraktiv. Außerdem werden für Pädagogen ergänzende Materialien für den Unterricht angeboten. Kernthemen sind unter anderem Steinkohlenbergbau und Geologie, Energie und Industrialisierung ... Besondere Höhepunkte sind ein alter Bergwerksstollen, den man über einen gläsernen Fahrstuhl in 30 Metern Tiefe erreicht sowie die Feldbahn und Felsrippe mit Fossiliensuchstation des Piesbergs.

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie HIER.

Tipp Position