TERRA.lexikon - Variszisches Gebirge

Variszisches Gebirge


Das Variszische Gebirge ist ein riesiges Ur-Gebirge, welches sich durch den Zusammenprall aller Erdplatten zum Superkontinent Pangaea auf der Erde auftürmte. In Europa bewegte sich diese Faltung von Süden nach Norden und erreichte ihren Höhepunkt zum Ende des Karbons vor etwa 300 Millionen Jahren. Dieses Gebirge wurde im darauffolgenden Perm fast komplett verwittert und abgetragen. Die übriggebliebenen Reste dieses Ur-Gebirges (Rumpfgebirge) bilden heute die Grundlage vieler deutscher Mittelgebirge, z. B. bei Harz und Schwarzwald.